Gehe zu Menü 1. Ebene Menü 2. Ebene Menü 3. Ebene Inhalt Heutige Termine Nächsten 3 Tage Diese Woche Nächsten 2 Wochen Dieses Monat Nächste 2 Monate

Du bist auf:
Home > SpaceLabTermine > Platzkonzert: Laura Rafetseder

Um den Kalender zu sehen benötigen Sie JavaScript!

Latest News

spacebook

Dienstreise der Kulturwerkstatt nach Berlin (19.-23.6.2017)

Die Kulturwerkstatt in Berlin Ein Bericht von den Teilnehmer_innen der Kulturwerkstatt über die Dienstreise nach Berlin, die von 19. bis 23. Juni 2017 stattfand. Hintergrund für diese Reise war die Kooperation mit der Jugendkultureinrichtung Werk 9.

Projekt „Großleinwand“ mit David Roth

Stille Post als Malmethode bei spacelab_gestaltung Eine Reflektion des Projekts „Großleinwand“, das bei spacelab_gestaltung mit dem Künstler David Roth umgesetzt wurde.

Diese Seite empfehlen:

per E-Mail weitersenden Icon Bookmark Twitter Icon Bookmark Facebook Icon Bookmark dlicious Icon Bookmark Digg

Vielen Dank,
Deine Empfehlung wurde abgeschickt.

HIER BIST DU AN DER 
RICHTIGEN ADRESSE

TELEFONISCHE AUSKUNFT unter 0699 14 01 21 79 (Mo - Do: 10.00 bis 16. 00 Uhr, Fr:  09.00  bis 13.00 Uhr)

INFOTAG jeden
Dienstag
 um 13.00 Uhr an allen Standorten. Keine Anmeldung nötig.

spacelab_kreativ
1100 Wien
Knöllgasse 2 / Ecke Quellenstraße

spacelab_umwelt
1210 Wien
Dr.-Albert-Geßmann-Gasse 38

spacelab_girls
1150 Wien
Hütteldorfer Straße 81b
Stiege 1/ 1. Stock

spacelab_gestaltung
1200 Wien
Sachsenplatz 4-6

KONZERT

Platzkonzert: Laura Rafetseder


Eintritt frei

Mitten in der Karasee, einem Seitenmeer des Nordpolarmeers, liegt die Insel Einsamkeit (russisch остров Уединения, norwegisch Ensomheden). Sie ist Schauplatz des zweiten Soloalbums von Laura Rafetseder Swimmers in the Arctic Sea. Themen sind Getrenntsein und Einheit auf einer persönlichen, Entsolidarisierung und Solidarität auf einer gesellschaftlichen Ebene.
Laura Rafetseder: „Swimmers in the Arctic Sea" ist inspiriert von der diffusen Angst, die wir angesichts einer unsicherer werdenden Welt mit Kriegsgefahr und steigender Arbeitslosigkeit jeden Tag fühlen. Angst vor der Zukunft, Angst um die, die wir lieben, Sorge, wie wir uns über Wasser halten sollen. Diese Angst ist wie Einsamkeit und Entfremdung ein Symptom der Klassengesellschaft. Sie wird wie viele negative Gefühle für gewöhnlich verdrängt, unterdrückt, und von Hochglanzwerbung überdeckt. Es ist unser Auftrag als KünstlerInnen, den Finger darauf zu legen und zu sagen, was da ist.“
An diesem Abend wird Laura Rafetseder vom Multiinstrumenentalisten Stephan „Stoney“ Steiner unterstützt.

presented by www.littledogtown.net

anschl.: DJ Kerido

 


INFO & SERVICE

 Bei Shlechtwetter im Foyer.

Hof



  Barrierefrei

Barrierefrei für RollstuhlfahrerInnen

SERVICE

Ich möchte an den per erinnert werden.


Meine E-Mail-Adresse .