Gehe zu Menü 1. Ebene Menü 2. Ebene Inhalt Heutige Termine Nächsten 3 Tage Diese Woche Nächsten 2 Wochen Dieses Monat Nächste 2 Monate

Du bist auf:
Home > spacebook

spacebook

[Pinned] Aufführung von „ZIGEUNERBOXER“ bei spacelab_gestaltung

Posted @ 03.03.2016 11:34 By Mischa G. Hendel

Veröffentlicht in [Rezensionen], [spacelab_gestaltung], [Veranstaltungen], [Vermischtes] | 0 Kommentare

"Zigeunerboxer" bei spacelab_gestaltung

Am Dienstag, 9. Februar, war der Schauspieler Micha Pöllmann bei spacelab_gestaltung zu Gast. Er präsentierte das Stück „Zigeunerboxer“. Es handelt sich um eine Erzählung von einem Deutschen namens Hans vor und während des 2. Weltkriegs. Der Hauptdarsteller Hans erzählt von seinem Freund, der Ruki genannt wird. Ruki kommt aus einer Zigeunerfamilie in Deutschland und war damals einer der besten Boxer der Zeit. Unter anderem wurde er 1933 deutscher Boxmeister.

Aufgeführt wurde „Zigeunerboxer“ im Bewegungsraum von spacelab_gestaltung. Der Raum war erfreulicherweise mit vielen Zuschauer_innen gefüllt. Wir gehen davon aus, dass es ca. 150 Jugendliche waren. Sie saßen 360° rund um den Schauspieler, auf Matten und auf Sesseln. Es war meist ruhig, und es herrschte wenig Unruhe im Publikum. Das spricht für die spannende Stimmung des Stücks und die gute schauspielerische Leistung.

Hans, der Protagonist, hat während des 60 min. dauernden Stücks viel geredet. Wir von der Kulturwerkstatt finden, es sollte mehr Action geben. Jemandem die ganze Zeit nur zuzuhören, kann schnell langweilig werden. Ein Schaukampf wäre zum Beispiel spannend gewesen, da es ja um’s Boxen ging. Die Musikwahl war gut. Was uns aber irritiert hat, war, dass der Schauspieler selbst immer wieder zum Schalter musste und die Musik selbst bedient hat. Unserer Meinung nach hat jemand gefehlt, der die Musik gesteuert hätte.

Die Aufführung war auf jeden Fall spannend, vor allem darum, weil der Darsteller ab und zu lauter wurde und auch das Publikum in die Performance einbezogen hat. Lobenswert waren die Emotionen, die der Schauspieler rüber gebracht hat. Keine überflüssigen Bewegungen, dafür viele zur Situation und zum Kontext passende Bewegungen.

Eine Rezension der Kulturwerkstatt.

Galerie

"Zigeunerboxer" Micha Pöllmann
"Zigeunerboxer" Micha Pöllmann bei spacelab_gestaltung
"Zigeunerboxer" bei spacelab_gestaltung
Applaus für "Zigeunerboxer" Micha Pöllmann
Kirsten Akrivou (Gesamtkoordination spacelab) mit Hannes Derfler (Bezirksvorsteher Brigittenau) und Tanja Wehsely (Landtagsabgeordnete)

Share this Post

Kommentare

Um mitzudiskutieren, müssen Sie sich einloggen!