Gehe zu Menü 1. Ebene Menü 2. Ebene Inhalt Heutige Termine Nächsten 3 Tage Diese Woche Nächsten 2 Wochen Dieses Monat Nächste 2 Monate

Du bist auf:
Home > spacebook

spacebook

2k!8

Posted @ 09.01.2018 14:51 By Susanne Senekowitsch

Veröffentlicht in [Experimentierwerkstatt], [Vermischtes] | 0 Kommentare

selbstgemachte Kalender

Ein Auszug aus dem Kalender der spacelab-Experimentierwerkstatt

 
Hallo und Herzlich Willkommen!
 
Ihr haltet den ExpW-Kalender 2k!8 in euren Händen. Dieser Kalender wurde von der Experimentierwerkstatt von spacelab_gestaltung erstellt und angefertigt. Wir haben über zwei Monate intensiv an diesem Projekt gearbeitet.
 
Wir haben die Kalender vom Anfang bis zum Ende selbst erstellt. Das bedeutet: Wir haben alle Informationen recherchiert, das Layout am Computer gemacht und die Cover zugeschnitten. Diese haben wir mit Buchbindeleinen kaschiert und mit selbst geschnittenen Schablonen besprayt. Aus alten spacelab-Plakaten haben wir Vorsatzpapier hergestellt und schließlich jeden einzelnen Kalender händisch gebunden und geleimt.
 
Unser Ziel war es, einen Kalender in möglichst vielen verschiedenen Sprachen zu machen. Zu Beginn haben unsere Teilnehmer_innen einander befragt, welche Sprachen sie sprechen und welche Sprachen sie noch gerne lernen möchten oder interessant finden. Diese Sprachen wollten wir auf jeden Fall verwenden.
 
Danach haben wir recherchiert, welche Sprachen in Österreich gesetzlich geschützt sind. Deutsch ist in Österreich die Staatssprache und zieht sich durch unseren Kalender. 
 
Folgende Minderheitensprachen sind in Österreich anerkannt: Burgenlandkroatisch, Romani (Sprache der Rom_nija), Slowakisch, Slowenisch, Tschechisch, Ungarisch und die Österreichische Gebärdensprache (ÖGS). Teilweise sind diese Sprachen auch als Amtssprachen anerkannt. Darüber hinaus werden in Österreich aber natürlich noch jede Menge andere Sprachen von vielen Menschen gesprochen.
 
Wir haben uns schlussendlich für 28 Sprachen entschieden und anschließend die Wochentage und Monate übersetzt. Alle 2 Wochen verwenden wir eine andere Sprache. Außerdem gibt es davor zu jeder Sprache eine kurze Sprachinformation. Hier befindet sich auch eine Übersetzung für „Hallo“, „Guten Tag“, „Danke“ und „Auf Wiedersehen“ in jede der 28 Sprachen.
 
Die Übersetzungen und Informationen haben wir zum größten Teil im Internet recherchiert. Das war manchmal ganz schön kompliziert. Manches konnten wir im Internet nicht finden. In diesen Fällen war es besonders hilfreich, dass wir an unserem Standort viele Teilnehmer_innen haben, die verschiedene Sprachen sprechen und uns helfen konnten. 
 
 An dieser Stelle ein herzliches Danke an: Ahmad, Asil, Burak, Miko und Seyed. Außerdem wollen wir uns herzlich bei Barka Emini bedanken, die uns bzgl. der in Österreich verbreiteten Romani-Varietäten beraten hat. Ein herzliches Dankeschön geht auch an Barbara Schuster, die uns ihre Illustrationen für die Gebärden kostenlos zur Verfügung gestellt hat.
 
Die ExpW (Ahmad D., Alexander S., Burak S., Doğukan T., Emil M., Enes Ü., Furkan D., Hasan M., Marco Z., Miko P., Momo K., Patrick R., Talha D. unter Anleitung von Antonia W., Elisabeth H. und Lian B.) im Dezember 2017
 

Galerie

selbstgefertigte Kalender
selbstgefertigte Kalender
selbstgefertigte Kalender
selbstgefertigte Kalender
selbstgefertigte Kalender
selbstgefertigte Kalender
selbstgefertigte Kalender

Share this Post

Kommentare

Um mitzudiskutieren, müssen Sie sich einloggen!