Gestaltung, Kreativ, Umwelt, Girls*

spacelab nimmt Abschied

Der Abbau, Umbau und Abschied von 15 Jahren spacelab.

Mit 31.12.2020 endet das Kooperationsprojekt spacelab in der derzeitigen Form. Es werden an den zwei Standorten im 10. und im 15. Bezirk die Nachfolgeprojekte WUK work.space und sprungbrett_girls* angeboten. Die anderen zwei Standorte im 20. und 22. Bezirk wurden bereits gemeinsam mit den Jugendlichen entrümpelt.

Der Abbau am Sachsenplatz wurde auch gleich pädagogisch genützt, um die Teilnehmer_innen in Umweltbildung zu schulen und ihnen sortenreine Entrümpelung (Trennung von Holz, Metall etc.) zu lehren.

Die Werkstätten mussten nicht schließen, sondern konnten von den Standorten Sachsenplatz und Strebersdorf zum Nachfolgeprojekt ins Sonnwendviertel übersiedeln.

An den Standorten spacelab_kreativ und spacelab_girls* , wo ab 2021 Nachfolgeprojekte angeboten werden, gibt es schon ein erweitertes Angebot und die Plätze werden bis Ende des Jahres ausgebaut.

Zum Abschluss wurde am Standort spacelab_umwelt noch ein letztes Mal gemeinsam der Garten genützt und mit der Broschüre „spacelab_stories – Die Geschichte und Geschichten von spacelab“, die den Mitarbeiter_innen von den Modulleitungen überreicht wurde, die Arbeit aus 15 Jahren spacelab gefeiert.

Download spacelab_stories

Verwandte News:

DANKE SPACELAB!

Artikel teilen:
Gefördert von:

Gefördert von: Sozialministeriumservice und Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff),
ein Projekt der Wiener Ausbildungsgarantie

In Kooperation mit: