Kreativ

spacelab zieht um

spacelab_kreativ zieht in das neue Sonnwendviertel beim Hauptbahnhof.
Visualisierung bzw. Rendering der Wohnhausanlage

Mit den Erweiterungen von spacelab in den letzten Jahren wurde die räumliche Enge von spacelab_kreativ in der Knöllgasse zunehmend zu einem Problem, da der Standort 2010 unter anderen Voraussetzungen in Betrieb genommen wurde. Die Suche nach Alternativen begann. Auf Vermittlung des Büros des ehemaligen Wohnbaustadtrats und heutigen Bürgermeisters Ludwig wurde schließlich vom Wohnfonds Wien im Neubaugebiet Sonnwendviertel III ein Bauplatz für einen spacelab-Standort gewidmet. Nun ist es endlich soweit: Der Mietvertrag ist unterschreiben und am 18.3.2018 beginnt der Umzug in die brandneuen Räumlichkeiten.

Die Wohnhausanlage (Bauträger EBG, Architekt: Dr. Jochen Hoog) ist ein Siegerprojekt des öffentlichen Bauträgerwettbewerbs "generationen: wohnen". Da die soziale Nachhaltigkeit ein wichtiges Beurteilungskriterium darstellte, sind verschiedene Gemeinschaftsflächen grundlegende Teile des Konzeptes. Dadurch werden schöne Möglichkeiten eröffnet, sich mit spacelab konstruktiv in die Hausgemeinschaft einzubringen. Um ein gutes Miteinander zu ermöglichen, wird der Besiedelungsprozess und die Identitäts- und Gemeinschaftsbildung darüber hinaus professionell von der Firma realitylab begleitet.

spacelab wird drei Ebenen besiedeln: Im Erdgeschoss befinden sich der Offene Raum und zwei Werkstätten, im Untergeschoß weitere Werkstätten und ein räumlich vom Gemeinschaftshof getrennter Werkhof und im 1. Stock die Büros. Zu Beginn werden am neuen Standort die drei kreativen Werkstätten design_lab, media_lab und craft_lab tätig sein, im September kommt dann mit dem smart_lab eine vierte Werkstätte dazu.

Artikel teilen:
Gefördert von:

Gefördert von: Sozialministeriumservice und Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff),
ein Projekt der Wiener Ausbildungsgarantie

In Kooperation mit: